Die Wahrheit über Erektionsstörungen

Wann gehen Männer mit Erektionsproblemen zum Arzt?

Wir haben die wichtigsten Fakten und Statistiken zum Thema Erektionsstörungen in einem Infograph bildlich zusammengefasst. Wann gehen Männer mit erektilen Dysfunktion zum Arzt und wie lange warten Betroffene bis Sie Hilfe suchen? Warum lassen sich eigentlich nur 40% der Betroffenen tatsächlich behandeln?


Die Wahrheit über Erektionsstörungen


Hauptfakten

✔ Nur 26% der Männer mit Erektionsproblemen gehen innerhalb von 3 Monaten zum Arzt

✔ Fast 40% der Betroffenen lassen sich überhaupt nicht behandeln

✔ Der Hauptgrund ist, dass Männer mit erektiler Dysfunktion es peinlich finden

✔ Die am meist verwendete Behandlung sind PDE-5 Hemmer und hier Viagra/ Sildenafil. Das zweitbeliebteste Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungen ist Cialis.

✔ Der Hausarzt ist immer noch die erste Adresse die Männer in Anspruch nehmen, wenn Sie den Entschluss gefasst haben Hilfe einzuholen.

✔ Erektionsstörungen beeinflussen das Leben von Männern vor allem indem es zu sexueller Frustration und zum Verlust des Selbstwertgefühles kommt.

Aktualisiert am: 29.08.2019


113-0.35.5