Warum Medikamente verschreibungspflichtig sind?

Was ist die Verschreibungspflicht bei Arzneimittel?

Durch das verschreibungspflichtige Medikament soll der Patient geschützt werden und die sichere Anwendung des Präparates garantiert werden, daher macht die Rezeptpflicht Sinn. Auch bei Apomeds wird dies streng eingehalten!

Verschreibungspflichtige Medikamente


Es gibt drei Arten von Medikamenten in Deutschland

  • Freiverkäufliche Medikamente: Können auch im Drogerie Markt verkauft werden
  • Apothekenpflichtige Medikamente: Diese Produkte können NUR in der Apotheke rezeptfrei eingekauft werden
  • Rezeptpflichtige Arzneien: Sie stehen unter der Verordnung des Arzneimittelgesetzes und können nur mit Rezept in der Apotheke erworben werden.

Rezeptpflichtige Medikamente

Es gibt verschiedene Gründe, warum Medikamente verschreibungspflichtig sind:

  • Das Arzneimittel hat Nebenwirkungen
  • Es besteht Missbrauchsgefahr
  • Es besteht Suchtgefahr bei längerer Anwendung
  • Es bestehen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten
  • Die Einnahme muss von einem Arzt überwacht werden.

Warum sind manche Medikamente frei verkäuflich?

Frei verkäufliche Medikamente, die man in der Drogerie beziehen kann, sind nicht dazu geeignet, schwerwiegende Krankheiten zu heilen. Zum einen ist die Dosierung sehr schwach und zum anderen werden keine suchterregenden Mittel oder Stoffe, die starke Nebenwirkungen erzeugen, frei verkauft. Die freiverkäuflichen Produkte kann man in Drogeriemärkten, Supermärkten und in Apotheken erhalten. Es zählen hierunter Nahrungsergänzungsmittel, leichte Grippe- und Erkältungsmittel, Gels, Salben und Mittel gegen leichte Beschwerden.


Warum sind manche Medikamente apothekenpflichtig?

Arzneien, die ein vertretbares Ausmaß an Nebenwirkungen enthalten und nicht zu stark dosiert sind, wie zum Beispiel leichte bis mittelstarke Schmerz- und Erkältungsmittel und viele Produkte, bei denen es ausreicht die Nebenwirkung und Wirkung direkt in der Apotheke abzuklären, fallen unter diese Kategorie.


Potenzmittel ohne Rezept kaufen- geht das?

Potenzmittel wie Viagra, Viagra Connect, Cialis, Levitra oder Spedra sind in Deutschland rezeptpflichtig. Das bedeutet, wenn Sie heute in eine Apotheke gehen und eines der oben genannten Medikamente ohne Rezept kaufen wollen, so wird dies nicht möglich sein. Deshalb suchen auch tausende von Männern Möglichkeiten Potenzmittel wie Viagra rezeptfrei online zu kaufen, denn es kann unangenehm sein über das Thema mit seinem Urologen oder Hausarzt zu sprechen und vielen fehlt auch die Zeit dazu. Fakt ist jedoch Potenzmittel sind rezeptpflichtig und Sie brauchen ein Rezept um diese Arzneimittel kaufen zu können.


Rezeptpflichtige Potenzmittel und Medikamente online verschreiben lassen

Sie sind bei Apomeds genau richtig, wenn Sie auf folgende Punkte Wert legen:

  • Diskretion: Nicht jedes medizinische Detail möchte man gerne dem Arzt mitteilen. Geht es zum Beispiel um Potenzmittel, dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, Sie lernen unseren Arzt nur virtuell kennen und am Ende erhalten Sie das Medikament neutral verpackt per Post zugeschickt.
  • Rezept Ausstellung nach sicherer Befundaufnahme: Der Fragebogen ist genau auf Potenzmittel wie Viagra, Cialis und deren Generika und andere Potenzmittel abgestimmt und nur wenn Sie wirklich nicht in eine der Risikogruppe fallen, erhalten Sie das Medikament mit Rezeptausstellung durch unseren Arzt, neutral verpackt per Post zugeschickt. All dies dient der Sicherheit unserer Patienten.
  • Zeitersparnis: Der Bestellprozess ist einfach und geht schnell. Binnen zwei Werktage haben Sie das Potenzmittel und sparen sich den Gang zum Arzt und zur Apotheke.
  • Virtuelle Sprechstunde : In der virtuellen Sprechstunde wird abgeklärt, welche Medikamente der potentielle Käufer einnimmt und welche Krankheiten oder Unverträglichkeiten er hat. Unser in der EU- zugelassenen Ärzte sind sehr gut ausgebildet und pflichtbewusst. Nachdem die virtuelle Sprechstunde abgehalten wurde und alle beantworteten Fragen beantwortet wurden entscheidet der Arzt, welches Medikament Sie erhalten. Bei einem positiven Ergebnis, steht dem Kauf von Potenzmitteln wie zum Beispiel Viagra nichts mehr im Wege. Der Arzt wird ein gültiges Online-Rezept ausstellen, und Sie erhalten das Medikament direkt nach Hause. Unsere hochqualifizierten Ärzte beantworten auch gerne Fragen zu Dosierung, Nebenwirkungen und Wirkung.

Fazit: Die Vorteile einer online Bestellung von Potenzmitteln und anderen Medikamenten liegen also auf der Hand. Kein lästiges Warten beim Arzt, keine unangenehmen Fragen und auch kein anschließender Besuch in der Apotheke sind mehr notwendig. Sie sollten jedoch immer nach dem Apothekensigel und dem Abgabe und Verkaufszertifikat der online Plattform Ausschau halten um sicher rezeptpflichtige Medikamente kaufen zu können.


117-0.35.9