Dosierung

100 mg

Packungsgröße

6 KAPSELN
38,30 €
(6,40 € pro Tabletten)
14 KAPSELN
84,80 €
(6,10 € pro Tabletten)
Bestellen Sie in den nächsten   10h  und 52min.  um Ihre Bestellung am 22.11.2019 zu erhalten. 

  • Behandlung wählen 1
    Wählen Sie Ihre Behandlung
    Wählen Sie das Medikament oder die Behandlung, die Sie bestellen möchten zusammen mit der richtigen Dosierung und Menge.
  • Fragebogen beantworten 2
    Beantworten Sie einen kurzen Fragebogen
    Der Fragebogen wird von einem EU-lizenzierten Arzt geprüft. Der Fragebogen beinhaltet alle Fragen, die erforderlich sind, um Ihnen das Medikament sicher verschreiben zu können.
  • Zustellung frei Haus 3
    Apotheke bearbeitet Rezept
    Die EU-registrierte Apotheke bearbeitet Ihre Bestellung und schickt Ihnen das Medikament mit einem Kurierdienst Ihrer Wahl, diskret verpackt und direkt nach Hause.

Nitrofurantoin kaufen

Nitrofurantoin wird zur Behandlung von chronischer und akuter Blaseninfektionen eingesetzt. Vor allem Frauen sind von Harnwegerkrankungen betroffen, die man auch unter dem Begriff Zystitis kennt. Nitrofurantoin wird meist verschrieben um eine wiederkehrende Infektion zu vermeiden und ist ein Antibiotikum.

Wenn Sie an einer Blasenentzündung leiden so können Sie das Medikament bei Apomeds bestellen, dazu füllen Sie einen online Anamnesebogen aus, der von einem Arzt begutachtet wird. Können Sie das Medikament einnehmen so wird ein Rezept ausgestellt.

Was ist Nitrofurantoin?

Nitrofurantoin wird bei Blasenentzündungen verabreicht und vorallem, wenn andere Antibiotika keine Wirkung mehr zeigen. Der Wirkstoff Nitrofurantoin wird auch bei Ecoli Bakterien, Staphylokokken und Enterokokken eingesetzt.

Wie wirkt das Antibiotikum bei Blasenentzündungen?

Das Antobiotikum hat eine mehrfache Wirkungsweise bei Harnwegerkrankungen. Zum Einem werden die Bakterien im Stoffwechsel angegriffen, zum anderen hemmt es die Vermehrung und tötet die Bakterien ab.

Nitrofurantoin Dosierung und Einnahme

Die Kapseln werden während den Mahlzeiten und mit viel Flüssigkeit eingenommen. Es darf kein Alkohol getrunken werden. Nitrofurantoin werden meist in 100 mg Dosierung verabreicht. Wie oft Sie das Medikament einnehmen müssen, wird Ihr Arzt festlegen. Wichtig wie bei allen Behandlungen mit Antibiotika ist die Behandlung bis zum Ende fertig zuführen, auch wenn man sich schon besser fühlt.

Disclaimer: Bitte beachten Sie, das das oben im Bild gezeigte Medikament eine der möglichen Hersteller des Medikamentes anzeigt. Es kann sein, dass wir Ihnen ein Medikament eines anderen Herstellers zusenden, wobei die EU Zulassung garantiert wird.

Wie kommt es zu Blasenentzündungen?

Meistens durch Bakterien der Darmflora. Wenn diese Bakterien in die Harnwege kommen kann dies zu einer Entzündung führen. Meistens sind es die Darmkeime E.Coli die eine Blasenentzündung auslösen.

Symptome einer Blasenentzündung

Die häufigsten Symptome von Harnwegsinfektionen sind:

  • häufiges Urinieren als normal,
  • Schmerzen beim Urinieren
  • Trüber oder stinkender Urin,
  • Blut im Urin Schmerzen im Unterbauch etc.

Wie schnell wirkt Nitrofurantoin?

Antibiotika wirken recht schnell und meist ist eine Besserung innerhalb 24 Stunden zu beobachten. Das Antibiotika Nitrofurantoin hat eine gute Resistenzlage, das bedeutet, dass der Wirkstoff auch dann oft noch wirkt, wenn andere Antibiotika versagen.

Was kann man bei einer Blasenentzündung noch tun?

Das Wichtigste bei einer Blasenentzündung ist das Trinken. Man sollte mindestens 2 Liter pro Tag trinken um die Bakterien auszuspülen. Wenn man nicht genügend Flüssigkeit zu sich nimmt und nicht genügend uriniert, kann das Problem verstärkt werden.

Wie kann man Blasenentzündungen vermeiden?

Wie bei allem ist der Lifestyle ein wichtiger Faktor. Essen Sie gesund, stärken Sie Ihr Immunsystem und trinken Sie viel. Es wird auch geraten vor allem Frauen nach dem Sex zu urinieren um so Keime ausspülen.

Warum ist eine Blasenentzündung bei Frauen häufiger?

Der Grund ist, das der Harnweg bei Frauen verkürzt ist und somit Keime leichter eindringen können. Jede dritte Frau hat in Ihrem Leben einmal eine Blasenentzündung. Hygiene ist wichtig um Blasenentzündungen zu vermeiden. So sollten Frauen nach dem Toilettenbesuch immer von vorne nach hinten wischen und nicht umgekehrt, damit keine Keime in den vaignalen Bereich gelangen.

Nebenwirkungen Nitrofurantoin

Zusammen mit seinen gewünschten Effekten kann das Medikament auch einige unerwünschte Eigenschaften haben.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Nitrofurantoin gehören:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Appetitlosigkeit
  • Dunkelgelber oder brauner Urin.

Das Medikament verursacht selten sehr schwere Probleme mit der Lunge. Diese Probleme können innerhalb von sechs Monaten nach der Behandlung auftreten. Informieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn Sie Symptome von Lungenproblemen wie: anhaltender Husten, Kurzatmigkeit, Brustschmerzen, Gelenk- oder Muskelschmerzen oder bläuliche bis lila Haut haben.

MacroBid kann aufgrund einer bestimmten Art resistenter Bakterien auch selten eine schwere Darmerkrankung verursachen. Diese Symptome können sich während der Behandlung oder Monate nach Behandlungsende zeigen. Informieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn Sie Symptome wie: anhaltenden Durchfall, Bauchschmerzen, Magenkrämpfe, Blut oder Schleim in Ihrem Stuhl haben.

Bei längerer Anwendung kann die Verwendung des Medikamentes zu Mundsoor oder einer vaginalen Hefeinfektion führen. Eine sehr schwere allergische Reaktion auf dieses Medikament ist selten. Wenn Sie jedoch Symptome einer schweren allergischen Reaktion bemerken, suchen Sie medizinische Hilfe auf.

Wenn eine der genannten oder andere Nebenwirkungen auftreten, informieren Sie umgehend Ihren Arzt. Lesen Sie die Packungsbeilage für ausführliche Informationen zu den Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und Wechselwirkungen des Medikamentes.

Kontraindikationen und Wechselwirkungen

Nitrofurantoin sollte nicht von Kindern unter einem Monat angewendet werden, da das Risiko eines bestimmten Blutproblems besteht, das als hämolytische Anämie bekannt ist.

Nitrofurantoin kann unbedenklich von Erwachsenen, einschließlich Stillen und schwangeren Frauen, eingenommen werden.Allerdings ist Nitrofurantoin, wie viele andere Medikamente, nicht für jeden geeignet.

Porphyrie, eine Blutkrankheit Mangel an Glukose-6-phosphat-Dehydrogenase (G6PD) Diabetes Schwere Nierenerkrankung Anämie Jede Krankheit, die zu starker Schwäche führt Vitamin B-Mangel Es gibt mehrere Medikamente, die sich nicht gut mit Nitrofurantoin kombinieren lassen.

Vor der Einnahme von Nitrofurantoin sollten Sie Ihren Arzt informieren, falls Sie folgende Medikamente einnehmen:

  • Antazida, Verdauungsstörungen, insbesondere solche, die Magnesium enthalten
  • Einige Medikamente gegen Gicht, wie Probensäure oder Sulfinpyrazon
  • Andere Zystitis-Medikamente, die Sie in einer Apotheke kaufen können
  • Antibiotika, die Chinolone genannt werden, wie Nalidixinsäure, Norfolxacin, Ciprofloxacin, Ofloxacin, Levofloxacin und Moxifloxacin
  • Typhusimpfstoff, der oral verabreicht wird, kann möglicherweise nicht so funktionieren, wie er sollte, wenn Sie Nitrofurantoin einnehmen. Dies umfasst nicht Typhusimpfstoffe, die durch Injektion verabreicht werden.

Nitrofurantoin bestellen

Wenn Sie an einer Blasenentzündung leiden, können Sie via Apomeds das Antibiotika Nitrofurantoin bestellen. Dazu füllen Sie einen medizinischen Fragebogen aus, der von einem unserer Ärzte begutachtet wird. Dürfen Sie das Medikament einnehmen wird Ihnen ein Online Rezept ausgestellt. Weitere Informationen wie Apomeds funktioniert finden Sie hier. Neben der Behandlung mit Nutrifurantoin haben Sie auch die Möglichkeit das Antibiotika Trimethoprim online über die Apomeds Plattform zu bestellen.

117-0.35.9