Let us call you back

Fill in your details and we will call you back shortly

Categories

Haarausfall

Alopezie

Haare sind gleichzeitig Kopfschmuck, Statussymbol und verkörpern einen gesunden Menschen. Fallen sie aus, kann das psychische Probleme verursachen. Männer sind häufiger davon betroffen als Frauen. Insgesamt leiden in Deutschland circa eine Million Männer an Haarausfall. Besonders im Alter zwischen 30 und 60 Jahren tritt dieser vermehrt auf. Jeder zweite Mann ab 50 Jahren leidet jedoch definitiv daran.

Propecia wurde entwickelt um Haarausfall bei Männern zu stoppen. Der aktive Wirkstoff in Propecia ist Finasteride. Sie können nun das Haarwuchsmittel Propecia und das Generikum- Finasteride bei Apomeds online kaufen mit Rezept und Zustellung.

Haarausfall

Available Treatments

Propecia

Propecia

Ein wirksames Medikament gegen kreisrunden Haarausfall bei Männern.

1 mg
28 TABLETTEN
81,69 €
(2,92 € per pill)
84 TABLETTEN
179,95 €
(2,14 € per pill)
168 TABLETTEN
309,95 €
(1,84 € per pill)

Finasteride

Finasteride

Das Propecia Generikum mit dem Wirkstoff Finasterid für Männer mit Haarausfall

1 mg
28 TABLETTEN
69,22 €
(2,47 € per pill)
56 TABLETTEN
124,20 €
(2,22 € per pill)
84 TABLETTEN
165,90 €
(1,98 € per pill)
168 TABLETTEN
315,21 €
(1,88 € per pill)

Wie es funktioniert

  • 1
    Wählen Sie das Medikament
    Wählen Sie das Medikament oder die Behandlung, die Sie benötigen, in der richtigen Dosierung und Anzahl.
  • 2
    Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus
    Jeder medizinische Fragebogen wird EU-zertifizierten Ärzten begutachtet und beinhaltet alle Fragen, um Ihnen das Medikament sicher verschreiben zu können.
  • 3
    Zustellung frei Haus
    Die EU-registrierte Partnerapotheke schickt Ihnen das Medikament mit einem verlässlichen Kurierdienst, diskret verpackt, direkt nach Hause.

Haarausfall bei Männern

Wenn ein gesunder Mensch am Tag um die 100 Haare verliert, spricht man von natürlichem Haarausfall. Das Kuriose: Haare wachsen unter normalen Umständen eigentlich durchgängig, das heißt, dass ein Haar ausfällt und das nächste direkt aus der gleichen Haarwurzel wächst.

Was ist Haarausfall genau

Fallen mehr als 100 Haare pro Tag aus, spricht man von Alopezie oder permanenten Haarausfall, denn hier wachsen die Haare nicht nach und verursachen kahle Stellen. Die meisten Männer verlieren ihr Haar lokal begrenzt, wie zum Beispiel am Hinterkopf oder an den Schläfen. Meistens geht das Haar jedoch immer als erstes am Ansatz zurück und

lichtet sich am Oberkopf. Haarausfall ist ein wichtiger Teil der Männergesundheit und es wurden speziell für dieses Problem verschiedenen Haarwuchsmittel entwickelt.

Generell beginnt dieser Prozess im Alter von 20 bis 30 Jahren. Der Haarwuchs wird hauptsächlich von der Genetik bestimmt. In den Erbinformationen ist bestimmt, wie lang das Haar werden kann, ob es lockig oder glatt ist. Die Haare bestehen aus dem Eiweißmolekül Keratin und sind weitgehend leblos. Die Haarwurzeln unter der Kopfhaut sind die treibende Kraft und bestimmen je nach Genetik den Haarwuchs.

Wie wird es diagnostiziert?

Bei der Diagnose bestimmt der Arzt das Muster der Ausdünnung, analysiert die Krankengeschichte des Patienten und fragt nach dem Vorkommen des Symtoms in der Familie. Durch den Dermatologen kann zusätzlich das Ausmaß der Verkümmerung der Haarfollikel bestimmt werden.

Welche Arten gibt es?

Bei 80 % der Männer mit wenig Haaren handelt es sich um erblich androgenetische Alopezie, aslo erblich bedingt. Dieser Haarausfall betrifft Männer, wenn auch seltener als Frauen.

Androgenetischer Alopezie

Die androgenetische Alopezie (AGA) ist ein durch Androgene hervorgerufener Haarausfall und eine normale Erscheinung des Alterns von der etwa 80 % aller Männer weltweit betroffen sind. Männlicher Haarausfall ist an sich keine Krankheit, wirkt sich aber auf das Selbstbewusstsein aus.

Charakteristiken: Zurücktreten der Stirn-Haar-Grenze an den Schläfen mit der Ausbildung von Geheimratsecken. Im weiteren Verlauf zunehmende Haarlichtung in der Scheitelregion

Genetisch bedingter Haarausfall

Erblich bedingter Haarausfall weist auf eine Überempfindlichkeit gegen das Steroid Dihydrotestosteron oder DHT hin. Die Wachstumsphase der Haare ist bei dieser Art von androgenetischem Haarausfall verkürzt und der Haarausfall setzt frühzeitig ein.

Kreisrunder Haarausfall

Unter Alopecia areata versteht man einen begrenzten, runden, krankhaften Haarausfall. Auslöser ist eine Autoimmunerkrankung, von der in Deutschland um die 1,4 Millionen Menschen betroffen sind.

Charakteristiken: Bei 80 % der betroffenen Personen ausgehend vom Kopf; bei Männern auch im Bartbereich. Kreisrunde, glatte, eingesunkene und kahle Stellen treten hervor, die im Randbereich kurze, abgebrochene Haare aufweisen.

Diffuser Haarausfall

Bei der diffusen Alopezie fallen die Haare vom gesamten Kopf ab. Dieser Haarausfall tritt jedoch öfter bei Frauen auf und muss nicht ein ganzes Leben lang andauern..

Ursachen

Haarausfall ist kein isoliertes körperliches Merkmal, sondern steht im Zusammenhang mit verschiedenen anderen genetischen Eigenschaften. Es gibt jedoch auch äußere Faktoren, die sich auf den Haarwuchs auswirken:

Rauchen und Stress beschleunigen allgemein den altersbedingten Haarverlust

Zeitlich begrenzter, kreisrunder Haarausfall kann durch die folgenden Krankheiten ausgelöst werden:

  • Impetigo contagiosa
  • Karbunkel
  • Wundrose
  • Gürtelrose

Diffuser Haarausfall kann durch diese Ursachen entstehen:

  • Hormonelle Schwankungen
  • Lupus
  • Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und Morbus Crohn
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Infektionen
  • Chemotherapie
  • Schlechte Ernährung, Anorexie und Hungerkuren
  • Eisenmangel
  • Syphilis
  • Pilzerkrankungen
  • Schwermetallvergiftungen
  • Medikamenten wie Antikoagulanzien, Beta-Blocker, Retinoide, Schilddrüsen-Medikamente, manche Antibabypillen, Cholesterinsenker, Pestizide und Arzneimittel mit dem Wirkstoff Methylphenidat zur Behandlung von ADHS und Narkolepsie

Ein Haarwuchsmittel für Männer

Propecia ist ein Mittel zum Stoppen von Haarausfall. Der Wirkstoff ist Finasterid und das Produkt stammt von der MSD Sharp & Dome GmbH. Bei Männern zwischen 18 - 41 Jahren, also im Frühstadium des Ausfalles, kann dieses Präparat angewandt werden. Bei schwachen bis mittelstarken Verlust wurde in mehreren Studien eine Verbesserung der Haarstruktur und -anzahl nachgewiesen. Die Erfahrungen für das Haarwuchsmittel für Männer sind nachweislich sehr positiv. Es gibt einige Studien, die die Wirksamkeit des neuen Haarwuchsmittels für Männer eindeutig für effektiv erklären.

Propecia bei Apomeds bestellen

Wir sind uns darüber im Klaren, dass zur Verschreibung dieses Medikamentes überprüft werden sollte, ob sich der für das Haarwuchsmittel eignet. Apomeds verbindet Sie mit zertifizierten Online Apotheken und EU-zugelassenen Ärzten, die den von Ihnen ausgefüllten Fragebogen genau auf Gegenanzeigen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten überprüfen. So können Sie sicher, diskret ihr Haarwuchsmittel Propecia online kaufen! Neben dem Markenmittel Propecia haben wir auch das Generikum Finasterid im Angebot!

Propecia online kaufen

Sie wählen auf unserer Internetseite bequem Propecia aus und füllen einen Online-Fragebogen aus, der von Ärzten mit denen wir zusammenarbeiten abgesegnet wird, insofern Sie sich für das Haarwuchsmittel eignen. Dann wird Ihnen das Rezept ausgestellt und zusammen mit dem Medikament in einer diskreten Verpackung nach Hause geschickt. Einfacher geht's nicht!

Weitere Infos zum Thema Haarausfall bei Männern:

Let us call you back

Fill in your details and we will call you back shortly