Paketpreis ab62,90 €
ONLINE KONSULTATION STARTEN

Aciclovir

ONLINE KONSULTATION STARTEN

Aciclovir bei Herpesbläschen

Sogenannte Virustatika wie das Medikament Aciclovir hemmen die Vermehrung des Virus und werden in Tablettenform eingenommen. Wenn man diese früh genug einnimmt heilen die Fieberblasen recht schnell wieder ab. Sie können ein Rezept für Aciclovir, ein Virustatika online beantragen. Das Medikament verhindert, dass sich Herpesviren weiter vermehren können. So bekämpft Aciclovir Fieberbläschen effektiv. Meist verschwinden diese bereits nach vier Tagen.

Aciclovir 200 mg
25 TABLETTEN
62,90 €
Aciclovir 400 mg
56 TABLETTEN
66,80 €
168 TABLETTEN
79,50 €
Aciclovir 800 mg
35 TABLETTEN
71,40 €
ONLINE KONSULTATION STARTEN
Jetzt bestellen und am Mittwoch, 26 Februar erhalten

Ähnliche Behandlungen

Aciclovir
von 62,90 € mehr info

In 3 einfachen Schritten online bestellen

1. Select your treatment

Fordern Sie ein Rezept an und registrieren Sie sich.

2. Medizinischer Fragebogen

Beantworten Sie einen 2-minütigen Fragebogen zu Ihrer Gesundheit, danach wird einer unserer Ärzte Ihnen eine Behandlung empfehlen und ein Rezept ausstellen.

3. Rasche Rezeptbearbeitung

Wählen Sie Packungsgröße und Dosierung, um die Bestellung zu vervollständigen. Ihr Rezept wird direkt im Anschluss von der Versandapotheke bearbeitet.

Sicherheit

Unsere Server sind 100 % sicher und Sie können Ihre Medikamente vertraulich bestellen. Ihre medizinischen Informationen sind verschlüsselt und werden niemals mit anderen außer unseren EU-lizenzierten Ärzten geteilt. Unsere Partnerapotheke wird von allen relevanten Regulatoren in Großbritannien überwacht.

  • Registrierte Apotheke Das EU-Apothekensigel garantiert die Registration der Versandapotheke.
  • SSL-Verschlüsselung Alle Ihre Daten sind immer und überall geschützt und gesichert.
  • EU–Zertifizierung Wir sind registriert und zugelassen, verschreibungspflichtige Medikamente online zu verkaufen.
  • TRUSTPILOT Unser Service verfügt über unabhängige Patientenreviews.

    Fieberblase behandeln

    Viele Menschen kennen das Problem: Fieberblasen kommen meist ausgerechnet dann, wenn man sie gerade am wenigsten brauchen kann. Diese leicht schmerzhaften und Juckreiz verursachenden Bläschen stellen zwar meist keine große Gefahr für die Gesundheit dar – doch mitunter können sie Menschen psychisch beeinträchtigen.

    Meist heilen diese Fieberbläschen, welche von Herpesviren verursacht werden, innerhalb von einigen Tagen ohnehin von selbst – doch mithilfe von Aciclovir, verheilen diese noch schnellen: selten wird man länger als vier Tage von Fieberbläschen belästigt, wenn man ein Virustatika einnimmt.

    Wie wirkt Aciclovir?

    Viren benötigen eine Wirtszelle, um sich fortpflanzen zu können, denn sie selbst bestehen nur aus einer Hülle und dem Erbgut- den Chromosomen. Das Medikament greift direkt in die Chromosomen der Viren ein, und dringt in infizierte Wirtszellen ein, und wird dort von einem viralen Enzym in das Viren-Erbgut eingebaut. In der Folge ist der Virus unfähig, sein Erbgut weiter zu vermehren, und die Ausbreitung wird gestoppt.

    Der überschüssige Wirkstoff des Medikamentes wird schließlich innerhalb weniger Stunden über die Nieren ausgeschieden. Wenn man immer wieder Fieberblasen bekommt, ist eine langfristige Einnahme eventuell sinnvoll. Es ist wichtig, zu wissen, dass man trotz den Virustatika wie Aciclovir Viren verbreitet und andere anstecken kann.

    Wie kann man Fieberblasen vorbeugen?

    Das Immunsystem spielt eine entscheidende Rolle beim Ausbruch von Fieberbläschen, zur Verbeugung ratet man, das Immunsystem zu stärken. Das bedeutet:

    • Gesunde Ernährung
    • Genügend Vitamine und Spurenelementen
    • Genügend Schlaf
    • Vermeidung von Stress

    Wie infiziert man sich mit einer Fieberblase?

    Das Herpes simplex Virus Typ 1, ist der Hauptauslöser für Fieberblasen und ist eine Schmierinfektion, wird also zum Beispiel beim Küssen oder bei der gemeinsamen Benutzung des Geschirres übertragen. Der Herpes simplex Virus Typ 2 der Auslöser für Genitalherpes erfolgt über Geschlechtsverkehr und intimen Kontakt. Eine Herpes Übertragung erfolgt meist dann, wenn es die Erkrankung nicht akut ist, also ohne dass man die Fieberblase sieht. Bei einem akuten Ausbruch von Lippen oder Genitalherpes sollte man Hygiene sehr ernst nehmen.

    Symptome einer Herpesinfektion:

    Die Inkubationszeit beträgt normalerweise drei bis zu neun Tage, kann aber auch bis zu 6 Wochen dauern. Bei einer Erstansteckung kommt es meist zu keinen Symptomen was die Ansteckungsgefahr verstärkt da die meisten Leute gar nicht wissen, dass Sie den Virus in sich tragen.

    Symptome bei Lippenherpes sind:

    • Bläschen am Mund
    • Juckreiz
    • Schmerzen
    • Spannungen

    Meist beginnt es mit einem Juckreiz und ein paar Tage später entstehen kleine Bläschen, die auch oft nässend sind. Die Bläschen sind mit einer ansteckenden Flüssigkeit gefüllt, die dann aufplatzen. Nach ein paar Tagen entwickelt sich eine Kruste.

    Aciclovir Beipackzettel

    Nebenwirkungen von Aciclovir

    In den meisten Fällen kommt es zu keinen Nebenwirkungen, da das Medikament nur dann seine Wirkung entfalten kann, wenn es auf von Viren infizierte Zellen trifft. Zu diesen sehr seltenen Symptomen kann es allerdings mitunter dennoch kommen:

    • Schwindel
    • Kopfschmerzen
    • Juckreiz
    • Durchfall
    • Hautausschlag
    • Erbrechen
    Wenn eine der genannten oder andere Nebenwirkungen auftreten, informieren Sie umgehend Ihren Arzt. Lesen Sie die Packungsbeilage für ausführliche Informationen zu den Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und Wechselwirkungen des Medikamentes.

    Behandlung von Lippenherpes

    Es gibt keine Behandlung, die Herpes vollständig heilt. Das bedeutet man behandelt nur die Symptome einer Fieberblase, dazu gibt es Cremes Gels oder bei immer wieder auftretenden Lippenherpes kann eine virustatische Behandlung mit Tabletten verschrieben werden, wie zum Beispiel Aciclovir.

    Aciclovir online bestellen

    Sollten Sie immer wieder an Lippenherpes leiden, kann eine Behandlung mit Aciclovir in Betracht gezogen werden. Sie können bei Apomeds ein e-Rezept beantragen, dazu füllen Sie bitte einen online Anamnesebogen aus der von einem Arzt geprüft wird. Disclaimer: Bitte beachten Sie, daß das oben im Bild gezeigte Medikament eine der möglichen Hersteller des Medikamentes anzeigt. Es kann sein, dass wir Ihnen ein Medikament eines anderen Herstellers zusenden, wobei die EU Zulassung garantiert wird.

    Weitere Informationen