slide 0
slide 1
slide 2
Chariva
Chariva
Chariva
Chariva
ONLINE KONSULTATION STARTEN

Chariva

Gedeon Richter
ONLINE KONSULTATION STARTEN

Chariva der Firma Gedeon Richter

Die Kombinationspille Chariva enthält ein Gelbkörperhormon (Chlormadinonacetat) und ein Östrogen (Ethinylestradiol). Die Dosierung ist niedrig gehalten, womit man diese Pille auch Mikropille bezeichnet. Sie wird auch bei hormonell bedingtem Haarausfall und Akne eingesetzt.

Chariva 0,03 mg/2mg
63 TABLETTEN43,90 €
126 TABLETTEN Spare 14,80 € 73,00 €
189 TABLETS Spare 23,00 € 108,70 €
252 TABLETS Spare 41,70 € 133,90 €
ONLINE KONSULTATION STARTEN
Jetzt bestellen und am 19.01.21 erhalten

In 3 einfachen Schritten online bestellen

In 3 einfachen Schritten online bestellen
Wählen Sie eine Behandlung
1. Wählen Sie eine Behandlung

Fordern Sie ein Rezept an, indem Sie die Konsultation starten.

Medizinischer Fragebogen
2. Medizinischer Fragebogen

Beantworten Sie einen 2-minütigen Fragebogen zu Ihrer Gesundheit, danach wird einer unserer Ärzte Ihnen eine Behandlung empfehlen und ein Rezept ausstellen.

Rasche Rezeptbearbeitung
3. Rasche Rezeptbearbeitung

Wählen Sie die Packungsgröße aus, um die Bestellung zu vervollständigen. Ihr Rezept wird direkt im Anschluss von der Versandapotheke bearbeitet.

Sicher & Geschützt

Unsere Server sind 100 % sicher und Sie können Ihre Medikamente vertraulich bestellen. Ihre medizinischen Informationen sind verschlüsselt und werden niemals mit anderen außer unseren EU-lizenzierten Ärzten geteilt. Unsere Partnerapotheke wird von allen relevanten Regulatoren in Großbritannien überwacht.

Registrierte Apotheke Das EU-Apothekensigel garantiert die Registration der Versandapotheke.
SSL-Verschlüsselung Alle Ihre Daten sind immer und überall geschützt und gesichert.
EU Certification
EU–Zertifizierung Wir sind registriert und zugelassen, verschreibungspflichtige Medikamente online zu verkaufen.
TRUSTED SHOP Unser Service verfügt über unabhängige Patientenreviews.
DMCA geschützt Wir benutzen das DMCA Siegel um unseren Website Content zu schützen.

    Medizinische Informationen zur Mikropille Chariva

    Chariva enthält 30 μg Ethinylestradiol (ein Östrogen)und 2 mg Chlormadinonacetat (ein Gestagen). Weitere Inhaltsstoffe sind: Lactose 1H2O, Maisstärke, Povidon K 30, Magnesiumstearat, Hypromellose, Macrogol 6000, Propylenglycol, Talkum, Titandioxid (E 171), Eisen(III)-oxid (E 172). Die Placebotabletten bei Chariva 21+7 beinhalten folgende Inhaltsstoffe: Lactose 1H2O, Povidon K 30, Crospovidon (Typ A), Magnesiumstearat (Ph.Eur.) (pflanzl.), Tbl.-hülle: Hypromellose 6 mPa·s, Lactose 1H2O, Macrogol 6000, Propylenglycol, Talkum, Titandioxid (E 171).

    Anwendungshinweise:

    Nehmen Sie die Mikropille Chariva immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Die Pille soll unzerkaut, gegebenenfalls zusammen mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden. Die Pille muss jeden Tag etwa zur gleichen Zeit, in der auf der Blisterpackung angegebenen Reihenfolge an 21 aufeinander folgenden Tagen eingenommen werden. Dann nehmen Sie 7 Tage lang keine Pille ein. Während dieser 7-tägigen Pause setzt eine Blutung ein (Abbruchblutung). Normalerweise geschieht dies 2 bis 4 Tage nach Einnahme der letzten Pille.

    Beginnen Sie mit der Einnahme aus der nächsten Blisterpackung am 8. Tag, ungeachtet dessen, ob die Blutung noch anhält oder nicht.

    Bei Chariva 21 + 7 wird keine Einnahmepause eingelegt, sondern es werden 7 hormonfreie Placebotabletten genommen.

    Welche Nebenwirkungen können auftreten?

    Bitte lesen Sie die Packungsbeilage über mögliche und unerwünschte Nebenwirkungen und Gegenanzeigen genau durch. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

    Allgemein besteht bei Frauen, die die Pille nehmen, eine erhöhte Gefahr für Blutgerinnsel und Thrombosen. Wenn eine Störung der Gerinnung oder weitere Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Diabetes oder erhöhte Blutfettwerte vorliegen sowie bei Frauen, die rauchen, übergewichtig, herz- oder nierenkrank sind, an Migräne leiden oder über 40 Jahre alt sind, wird von der Einnahme hormoneller Verhütungsmethoden abgeraten.

    Häufige Nebenwirkungen sind:

    • Übelkeit
    • Ausfluss aus der Scheide
    • Schmerzen während der Monatsblutung
    • Schmierblutungen
    • Kopfschmerzen
    • Ausbleiben der Monatsblutung
    • Schwindel
    • Migräne
    • Depressive Verstimmungen
    • Reizbarkeit
    • Erbrechen
    • Akne
    • Schmerzen im Unterbauch
    • Wasseransammlung/Gewichtszunahme

    Cariva Pille Beipackzettel


    visa'mastercard'maestrotrustly'bank wire