Kategorien

Dosierung

100 mcg

Packungsgröße

200 Dose
63,40 €
Bestellen Sie in den nächsten   8h  und 47min.  um Ihre Bestellung am 16.10.2019 zu erhalten. 

  • Behandlung wählen 1
    Wählen Sie Ihre Behandlung
    Wählen Sie das Medikament oder die Behandlung, die Sie bestellen möchten zusammen mit der richtigen Dosierung und Menge.
  • Fragebogen beantworten 2
    Beantworten Sie einen kurzen Fragebogen
    Der Fragebogen wird von einem EU-lizenzierten Arzt geprüft. Der Fragebogen beinhaltet alle Fragen, die erforderlich sind, um Ihnen das Medikament sicher verschreiben zu können.
  • Zustellung frei Haus 3
    Apotheke bearbeitet Rezept
    Die EU-registrierte Apotheke bearbeitet Ihre Bestellung und schickt Ihnen das Medikament mit einem Kurierdienst Ihrer Wahl, diskret verpackt und direkt nach Hause.

Salbutamol kaufen

Der Asthmaspray Salbutamol wird zur Behandlung und auch Vorbeugung von Asthma eingesetzt. Ein Asthmaspray ist sowohl bei der Therapie von asthma bronchiale, allergischem Asthma als auch bei nicht allergischen Asthma ein wichtiger Bestandteil.

Sie können bei Apomeds ein Folgerezept für den Salbutamol Spray online beantragen, wenn Sie den Asthmaspray bereits davor genutzt haben und Ihre Behandlung für Asthma gut unter Kontrolle ist.

Was ist Salbutamol?

Salbutamol ist ein Wirkstoff der Beta 2 Sympathomimetika und erweitert die Bronchien und stimuliert Bronchialmuskulatur. Bereits nach 5 Minuten nach der Inhalation tritt die Wirkung ein. Der Salbutamol Inhaler wird meist zusätzlich zur Langzeittherapie verschrieben, falls es trotzdem noch zu Asthmaattacken kommt. Zur Vorbeugung wird er nur verschrieben, wenn Asthmaanfälle bei bestimmten Situationen und selten vorkommen.

Wie weiß ich, ob ich Asthma habe?

Asthma wird mittels einer Lungenfunktionsdiagnostik diagnostiziert. Asthma ist eine chronisch entzündliche Erkrankungen der Schleimhaut der Bronchiale und kann sich zum Beispiel durch Allergene verschlechtern. Es ist wichtig bei Asthma eine gut kontrollierte Therapie so rasch wie möglich zu beginnen. Asthma kann nicht geheilt werden aber man kann die Erkrankung durch Medikamente gut kontrollieren, sodass ein normales Leben möglich ist. Meist werden auf der Oberfläche kortisonhaltige Inhalationspräperate und andere Wirkstoffe vergeben.

Salbutamol Wirkung

Asthmakranke erleiden ein Zusammenziehen der Bronchienmuskeln, das löst auch die Atemnot und Asthmaanfälle aus, die gefährlich werden können. Der Salbutamol Asthmaspray reduziert nicht die Schwellung, sondern weitet die Bronchien, was auch einen Anstieg des Blutdrucks und Puls bewirkt.

Was muss man bei der Inhalation beachten?

Die richtige Anwendung mit dem Spray sollte geübt werden, damit man diesen im Notfall korrekt anwenden kann. Lesen Sie Anweisungen in der Packungsbeilage und lassen Sie sich von Ihrem Arzt zeigen wie Sie den Asthmaspray genau anwenden. Die meisten Sprays funktionieren wie folgt: 1. Nehmen Sie die Kappe an 2. Schütteln Sie den Spray 3. Halten Sie den Sprühkopf senkrecht nach unten 4. Atmen Sie aus, jedoch ohne den Inhalator 5. Legen Sie den Mund darauf aber beißen Sie nicht auf den Sprühkopf 6. Atmen Sie tief und regelmäßig ein während Sie sprühen 7. Halten Sie danach für ca. 10 Sekunden die Luft an.

Wie oft darf man den Spray anwenden?

Man sollte die maximale Dosis von 8 Inhalatoren pro Tag nicht überschreiten. Man kann jedoch 1–2 Inhalationen durchführen.

Salbutamol Nebenwirkungen

Da die Wirkstoffe in diesem Arzneimittel selektiv auf die Lunge einwirkt, gibt es relativ wenige Nebenwirkungen.

Folgende mögliche Nebenwirkungen können jedoch in seltenen Fällen auftreten
  • Kopfschmerzen,
  • Geschmacksstörungen,
  • Sodbrennen,
  • Zittern,
  • Unruhe,
  • Übelkeit,
  • Schwindel,
  • Herzrhythmusstörungen (durch Absenkung der Kaliumkonzentration)
  • Tremor und Tachykardie.
In noch seltener Fällen kann es zu einer
  • Unterversorgung der Herzmuskelzellen,
  • Angina Pectoris,
  • Störungen des Blutdrucks,
  • Probleme beim Wasserlassen
  • Schlafstörungen
  • Halluzinationen
  • erhöhtem Blutzuckerspiegel

Wenn eine der genannten oder andere Nebenwirkungen auftreten, informieren Sie umgehend Ihren Arzt. Lesen Sie die Packungsbeilage für ausführliche Informationen zu den Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und Wechselwirkungen des Medikamentes.

Mögliche Nebenwirkungen treten meist nur in den ersten zwei Wochen der Erstbehandlung auf und klingen danach schnell wieder ab. Je höher die Dosis, desto stärker sind eventuelle unerwünschte Effekte. In der Schwangerschaft und Stillzeit darf das Medikament nur nach ärztlicher Absprache angewendet werden. Salbutamol kann Wehen hemmen und wird manchmal benutzt, um frühe Wehen zu verringern und so eine Frühgeburt zu verhindern.

Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Oft vertragen sich manche Medikamente nicht miteinander, wenn Sie gleichzeitig eingenommen werden, da die Wirkstoffe im Arzneimittel die gleichen oder gegensätzliche Mechanismen im Körper vorantreiben.

Salbutamol darf nicht in Kombination mit Medikamenten
  • gegen Herzkrankheiten (Betablocker)
  • oder Antidiabetika-Medikamenten

eingenommen werden, da sonst die Wirkung des Arzneimittels nachlässt.

Außerdem kann die gegenseite Wirkung beeinflusst werden, wenn Salbutamol zusammen mit gewissen Medikamenten zur Therapie von
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Depression
  • Parkinson
  • Rheuma
  • Entzündungskrankheiten
  • Diabetes benutzt werden.

Bei Beschwerden wie Bluthochdruck, Arteriosklerose, Gefäßaussackungen, Schilddrüsenüberfunktion, Diabetes, Kaliummangel, Tumoren oder bei bestimmten Erkrankungen des Herzens, darf Salbutamol nur nach ärztlicher Absprache und unter Vorsicht eingenommen werden, auch wenn diese Beschwerden nicht medikamentös behandelt werden. Damit die Gefahr von Gegenanzeigen und Wechselwirkungen verringert wird, ist es wichtig, dass die Packungsbeilagen genau durchgelesen werden.

Was kann passieren, wenn man Asthma nicht behandelt?

Wenn man Asthma lange Zeit nicht behandelt können chronische Bronchitis und Lungenemphysem hervorrufen auch werden die Asthmaanfälle mit der Zeit immer häufiger und schwerer ausfallen, was gefährlich werden kann.

Welche Arten von Salbutamol Asthmasprays gibt es?

Den Asthmaspray gibt es als Dosieraerosol, als Lösung oder Pulver Inhalator. Jeder Inhalator wird etwas anderes verwendet, deshalb ist es wichtig die Anweisungen genau zu verfolgen bzw. sich von Ihrem Arzt gut einschulen zu lassen.

Asthmaspray bei Apomeds

Neben dem Salbutamol Asthma Spray können Sie noch anderen Medikamente bei Apomeds online mit Folgerezept bestellen, genauer gesagt haben wir noch Ventolin, Atrovent und Pulmicort im Sortiment.

Disclaimer: Bitte beachten Sie, daß das oben im Bild gezeigte Medikament eine der möglichen Hersteller des Medikamentes anzeigt. Es kann sein, dass wir Ihnen ein Medikament eines anderen Herstellers zusenden, wobei die EU Zulassung garantiert wird.

Salbutamol online bestellen

Sie können den Salbutamol Inhalator auf Apomeds bestellen, wenn Sie diesen bereits genutzt haben und Ihre Asthmaerkrankungen gut kontrolliert wird. Ein Arzt wird den medizinischen Anamnesebogen prüfen und stellt Ihnen dann ein Folgerezept aus. Der Asthmaspray wird dann mit einem Kurierdienst Ihrer Wahl direkt nach Hause geschickt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite: Wie Apomeds funktioniert.

Weitere Informationen

97-0.33.7