callback Wir rufen Sie gerne zurück

Füllen Sie das Formular aus und wir kontaktieren Sie umgehend oder rufen Sie uns unter: +442073393025 an.

Kategorien

Dosage

500 mg

Package

10 TABLETS
104,40 €
(10,44 € pro Tablette)
20 TABLETS
159,40 €
(7,97 € pro Tablette)
42 TBALETS
318,10 €
(7,57 € pro Tablette)
Bestellen Sie in den nächsten   7h  und 20min.  um Ihre Bestellung am 20.08.2019 zu erhalten. 

  • Behandlung wählen 1
    Wählen Sie Ihre Behandlung
    Wählen Sie das Medikament oder die Behandlung, die Sie bestellen möchten zusammen mit der richtigen Dosierung und Menge.
  • Fragebogen beantworten 2
    Beantworten Sie einen kurzen Fragebogen
    Der Fragebogen wird von einem EU-lizenzierten Arzt geprüft. Der Fragebogen beinhaltet alle Fragen, die erforderlich sind, um Ihnen das Medikament sicher verschreiben zu können.
  • Zustellung frei Haus 3
    Apotheke bearbeitet Rezept
    Die EU-registrierte Apotheke bearbeitet Ihre Bestellung und schickt Ihnen das Medikament mit einem Kurierdienst Ihrer Wahl, diskret verpackt und direkt nach Hause.

Valtrex online kaufen

Valtrex oder Valaciclovir ist ein antivirales Medikament, das zur Behandlung von Infektionen durch Herpesviren, einschließlich Genitalherpes, eingesetzt wird. Sie können Original Valtrex jetzt bei Apomeds kaufen, ohne Ihr Haus zu verlassen oder in der Warteschlange zu stehen. Apomeds hilft Ihnen, Ihre Gesundheitsprobleme ohne Unannehmlichkeiten und völlig problemlos zu lösen!

Valtrex wird verwendet, um die Ausbreitung und das Wachstum des Herpesvirus zu verlangsamen, was der Immunabwehr die nötige Zeit gibt, um einzuschreiten und die Infektion zu bekämpfen. Mit Apomeds können Sie jetzt Ihr Online-Rezept für das Medikament Valtrex bestellen, indem Sie einfach mehrere medizinische Fragen beantworten. Sobald Sie den Fragebogen ausgefüllt haben, wird dieser von unserem EU-lizenzierten Arzt überprüft. Nachdem Ihr Rezept ausgestellt wurde, wird Ihr Medikament diskret verpackt und an Ihre Hausadresse geschickt.

Was ist Valtrex?

Die Verwendung vor Tabletten oder anderen antiviralen Medikamenten verhindert nicht die Verbreitung des Herpesvirus. Das ist der Grund, warum Genitalherpes als hoch ansteckend und problematisch angesehen wird. Es ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die es noch schwieriger macht, sie zu bekämpfen. Genitalherpes wird durch das Herpes Simplex Virus 1 (oder oralen Herpes) und das Herpes Simplex Virus 2 verursacht. Die Infektion verursacht Ausbrüche von Herpesgeschwüren. Nach dem Ausbruch breiten sich die schmerzhaften Blasen aus, brechen auf und schütten Flüssigkeit aus. Deshalb ist es wichtig, schnell zu reagieren und die Infektion unter Kontrolle zu bringen.

Wirkung des antiviralen Medikamentes

Das Medikament wirkt, indem es die Symptome signifikant reduziert und die Infektionszeit verkürzt. Valtrex, das für die Genitalherpes Behandlung verwendet wird, stoppt das Wachstum und Zerreißen der Blasen, was den gesamten Heilungsprozess zusätzlich erleichtert. Sobald das Herpesvirus jedoch den Körper bewohnt, lebt es auch zwischen den Ausbrüchen weiter im Körper. Wissenschaftler arbeiten seit Jahren daran, den Impfstoff gegen Herpes zu finden, doch ihre Bemühungen waren ergebnislos. Valtrex ist das Nächstbeste, weil es die Infektion unter Kontrolle bringt und die Ausbrüche nicht weiter ausbreiten lässt. Das Medikament beinhaltet den Wirkstoff Valacyclovir und wird von der Firma GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG hergestellt.

Dauer und Dosierung

Angesichts der Tatsache, dass dieseTabletten sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen und bei mehreren verschiedenen Infektionen eingesetzt wird, ist es kein Wunder, dass die verordneten Dosen stark variieren können.

Für die Genitalherpes Behandlung ist die empfohlene Dosierung von 1 Gramm zweimal täglich für 10 Tage.Es ist wichtig zu beachten, dass sich die Dosierungen ändern können, je nachdem, ob die Infektion wiederkehrend ist oder nicht, und ob das Medikament für die suppressive Therapie verwendet wird oder nicht. Der Patient sollte auch seinen Arzt informieren, falls er HIV-positiv ist, da sich in diesem Fall auch die Dosierung ändern kann.Die Therapie ist frühestmöglich zu beginnen und zu verabreichen, da eine Verzögerung der Therapie die Wirksamkeit des Medikamentes mindern kann.Bei Apomeds können Sie Ihre Nachfüllpackung

bestellen, und wenn Sie sich über die Valtrex Dosierung nicht sicher sind, kann Ihnen unser EU-zugelassener Arzt helfen.

Nebenwirkungen von Valtrex Tabletten

Wie die meisten anderen Medikamente kann auch Valtrex zusammen mit seinen notwendigen Wirkungen einige unerwünschte Wirkungen haben. Wenn eine der Nebenwirkungen auftritt, sollten Sie sofort Ihren Arzt informieren.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören:
  • Reizbarkeit,
  • Appetitlosigkeit
  • leeres oder trauriges Gefühl
  • Verlust des Interesses oder des Lustgefühls
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen
Zu den seltenen Nebenwirkungen gehören:
  • Schwarzer und teerhaltiger Stuhl
  • Schüttelfrost
  • Brustschmerzen
  • Husten
  • Fieber
  • verminderte Häufigkeit des Urinierens
  • verminderte Urinproduktion
  • grippeähnliche Symptome
  • Rücken- oder Seitenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • verminderte geistige Wachsamkeit
  • gelbe Haut oder Augen
  • Kurzatmigkeit

Wenn eine der genannten oder andere Nebenwirkungen auftreten, informieren Sie Ihren Arzt so schnell wie möglich. Lesen Sie die Packungsbeilage für ausführliche Informationen zu den Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und Wechselwirkungen des Medikamentes.

Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Da dieses Medikament eine Art antivirales Medikament ist, kann es einen Varizellen- oder Zoster-Impfstoff inaktivieren, bevor die Abwehrkräfte des Betroffenen gegen das Virus voll entwickelt werden können. Die Vorteile der Impfung könnten völlig verloren gehen, unabhängig von der Impfung.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie kürzlich geimpft wurden.

Nierenprobleme verursachende Medikamente wie nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAID) wie Naproxen oder Ibuprofen können mit Valtrex interagieren.

Aciclovir und Valtrex sind sehr ähnlich, daher sollten sie nicht gleichzeitig eingenommen werden.

Cimetidin (Tagamet) und Probenecid (Benemid) sind Medikamente, die das Potential zur Beseitigung von Valtrex in Ihrer Niere verringern könnten, was aufgrund der hohen Konzentration von Valtrex im Blut zahlreiche Nebenwirkungen verursachen könnte.

Sie sollten auch während der Behandlung keinen Alkohol trinken, da die Kombination der beiden die Wirkung von Schwindel (was durch Valtrex manchmal verursacht wird) verstärken kann.

Sie sollten Ihren Arzt über alle verschreibungspflichtigen, nicht verschreibungspflichtigen und Freizeitdrogen sowie über pflanzliche Mittel und Nahrungs- oder Nahrungsergänzungsmittel, die Sie verwenden, informieren.

Kann man Valtrex ohne Rezept kaufen?

Valtrex kann man in Deutschland nicht rezeptfrei kaufen. Apomeds machte jedoch den gesamten Prozess der Verschreibung viel einfacher. Klicken Sie einfach auf das gewünschte Medikament und füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus. Sobald Ihre Antworten von EU-zugelassenen Ärzten geprüft wurden und Sie Ihr Rezept erhalten, wird das Medikament diskret verpackt von einer Versandapotheke an Ihre Wohnadresse geschickt. Wenn Sie sich über die richtige Dosierung für sich selbst unsicher sind, beantragen Sie einfach die Konsultation mit unserem EU-lizenzierten Arzt. Während der Konsultation bestimmt der Arzt die richtige Dosierung für Sie und stellt das Rezept aus. Neben dem Medikament Valtrex haben wir auch Aciclovir zur Behandlung von Genitalherpes im Sortiment.

Disclaimer: Bitte beachten Sie, daß das oben im Bild gezeigte Medikament eine der möglichen Hersteller des Medikamentes anzeigt. Es kann sein, dass wir Ihnen ein Medikament eines anderen Herstellers zusenden, wobei die EU Zulassung garantiert wird.

Valtrex kaufen – Apomeds macht es möglich

Wenn Sie Probleme mit einer Form von Herpesvirus haben, ist Valtrex das richtige Medikament für Sie. Bei Apomeds können Sie Ihr Original Medikament mit einem Online-Rezept bestellen. Apomeds verbindet Sie mit einer Versandapotheke und einem qualifizierten EU-lizenzierten Arzt.

70-0.31.5